Aufgrund der Corona-Krise haben wir uns entschlossen eine Begleitung durch diese Zeit auf Basis der Messung der psychischen Belastung Ihrer Mitarbeiter einzuführen, die mit bis zu 80% vom Staat gefördert wird.

Prozessaufteilung

GBU-Prozess-zerteilt

Um Ihnen eine gezielte, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Lösung anbieten zu können, teilen wir den Prozess der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung in zwei Teilschritte auf.

Schritt 1 wird als Paket angeboten und beinhaltet die Schritte Arbeitsbereiche und Tätigkeiten festlegen, sowie die Gefährdungsermittlung & -beurteilung.

Danach kann flexibel entschieden werden, inwiefern Ihr Unternehmen Maßnahmen benötigt, sodass Sie auch nur die Leistung zahlen müssen, die Sie tatsächlich benötigen.

In Schritt 1 wird eine standardisierte Analyse durchgeführt, um Probleme in Ihrem Unternehmen aufzudecken.

Dies können Sie nach Belieben durch eine Online Betreuung oder mit einem Berater vor Ort durchführen.

GBU-Prozess-Teil1
GBU-Prozess-Teil2

Anschließend kommt nach Wahl der zweite Teil des Prozesses, der individuell auf Ihrem Unternehmen und den erkannten Problemen aufbaut.

Die Maßnahmen werden natürlich nur bei Bedarf eingeleitet, sodass Sie nur die Arbeitsstunden zahlen, die Sie tatsächlich in Anspruch nehmen.

Integration aktueller Themen

wie Digitalisierung, Home-Office

Auch der optionale Teil der GDA-Richtlinie „Neue Arbeitsformen“ wurde in den Fragebogen aufgenommen, um auch potenzielle Belastungsfaktoren der neueren Zeit identifizieren zu können. Es wurden vier Wahlblöcke mit jeweils drei Fragen zu den Themen Digitalisierung, Arbeit und Familie, Home-Office und Arbeitsmotivation erstellt.

Eigen entwickeltes Programm

Zur kontinuierlichen Verlaufsbeobachtung und Auswertung

Um die Gefährdungsermittlung und –beurteilung (Schritt 2 & 3) anschaulich und zielführend durchzuführen, wurde in einem diversen Team aus Unternehmensberatern, Organisationspsychologen, Programmierern und Akademikern ein eigenes Programm entwickelt. Dieses bietet einerseits die Möglichkeit für Arbeitnehmer, den Fragebogen Online auszufüllen, andererseits ist es für unsere Berater und Ihr Unternehmen ein geeignetes Instrument zur Verlaufsbeobachtung und Auswertung. Während der gesamten Befragung können Rücklaufzahlen, auch separiert nach Variablen wie Abteilungen, beobachtet werden und die Zwischenergebnisse eingesehen werden. Die Ergebnisse werden in übersichtlichen Tabellen farblich untermauert dargestellt. Auch statistisch gesehen bietet das Programm einige Funktionen. So werden der Mittelwert, aber auch die Standardabweichung immer einbezogen.

Kostenlose Ergebnis Dokumente

Als PDF jederzeit aufrufbar

Wir bieten Ihnen kostenlose Ergebnisdokumente zu jeder Zeit der Befragung an, damit Sie Tendenzen früh erkennen können oder ihrem Unternehmen ein Zwischenstand geben können.

Durchführung selbstständig oder mit Berater

Online oder vor Ort

Sie wollen keinen Berater vor Ort, sondern als Personalleiter die Befragung selbst durchführen? Kein Problem. Durch unseren hohen Grad der Digitalisierung können Sie die Befragung eigenständig einrichten, beobachten und auswerten. Sie können aber auch jederzeit einen unserer zahlreichen Berater deutschlandweit hinzuziehen, welcher sie digital oder vor Ort bei den Schritten unterstützt, bei denen Sie unsere Hilfe benötigen. Möchten Sie die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung lieber sofort an einen unserer Berater weitergeben? Ebenfalls kein Problem.

Kontaktieren Sie uns einfach unter:

Online

Einrichtung, Befragung, Betreuung, Auswertung + Empfehlungen können Online durchgeführt werden

Alle Schritte des GBU-Prozesses können Online durchgeführt werden. Beginnend bei der Erstberatung für Ihr Unternehmen, über die Einrichtung und die Befragung, die Betreuung durch unsere Berater, die Auswertung, bis hin zu den Maßnahmenempfehlungen unsererseits kann alles bequem über den PC, Laptop, das Tablet oder das Handy durchgeführt werden. Die Online Betreuung durch unsere Berater wird mit Hilfe von Videotelefonaten über Zoom erledigt. Diese Plattform ist besonders praktisch, da Sie durch nur einen Klick auf einen Link am Gespräch teilnehmen können und niemals einen Account benötigen.